Meldungen

Mit- und Füreinander in der Euroregion Neiße

Polen, Tschechen und Deutsche sind Nachbarn in der Euroregion Neiße. Gemeinsam tragen wir Verantwortung für eine gedeihliche Entwicklung der Region, für das Wohl der Menschen, die hier leben. Es gilt, die Herausforderung unserer Zeit anzunehmen und zu meistern. Von den Auswirkungen des demografischen Wandels, ökologischen beziehungsweise ökonomischen Aspekten ist der ländliche Raum in besonderer Weise betroffen. Menschen, die sich mit ihren Erfahrungen und ihren Ideen ehrenamtlich an der Lösung der Aufgaben beteiligen, gilt es Wertschätzung und Aufmerksamkeit entgegen zu bringen und Unterstützung zu geben. Dazu trägt der Fachtag für bürgerschaftliches Engagement im ländlichen Raum bei. Der 6. Fachtag findet im September in Löbau, der Gastgeberstadt des 18. Sächsischen Landeserntedankfestes, statt.

mehr lesen »

Frühlingskonzert mit dem Chor „Lipa“ und dem Kinderchor des Sorbischen Gymnasiums im Klostergarten

Gemeinsam laden das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) und der Chor „Lipa“ e.V. zum jährlichen traditionellen Frühlingskonzert am Sonntag, dem 17. Mai 2015 um 15.30 Uhr in das Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ein. Neben dem sorbischen Chor „Lipa“ ist als Gast der Kinderchor des Sorbischen Gymnasiums Bautzen zu erleben. Die Zuhörer können sich auf ein buntes Programm freuen. Für das leibliche Wohl ist ab 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

mehr lesen »

„Einfach leben – einfach Mensch sein“

So lautet das Motto des diesjährigen Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen am Sonntag, dem 21. Juni im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. In diesem Sinne einen Tag der Besinnung und Begegnung, des Miteinanders, der Heiterkeit und Lebensfreude erleben und genießen, das wünschen sich die Organisatoren – das Kloster St. Marienstern, der Landkreis Bautzen, der Freundeskreis der Abtei St. Marienstern e.V., das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), die Gemeinde Panschwitz-Kuckau und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK). Schirmherrn der Veranstaltung sind die Äbtissin des Klosters, Philippa Kraft, und der Landrat des Landkreises Bautzen, Michael Harig.

mehr lesen »

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.