Projektentwicklung

In der Förderperiode der Europäischen Union von 2014 bis 2020 wird durch den Geschäftsbereich die Unterstützung der Initiierung und Umsetzung von Projekten zur Entwicklung des ländlichen Raumes in der Grenzregion Sachsen - Nordböhmen - Niederschlesien fortgesetzt. Grundlage dafür sind die Kooperationsprogramme
INTERREG Polen - Sachsen 2014-2020 sowie Freistaat Sachsen - Tschechische Republik 2014-2020.

Im Rahmen der Projektentwicklung nimmt der Geschäftsbereich folgende Aufgaben war:

  • Information zur Förderung von grenzüberschreitenden Projekten aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen
  • Vermittlung von Kooperationspartnern
  • Unterstützung bei der Antragstellung
  • Begleitung der Umsetzung
  • Unterstützung bei der Abrechnung

Unsere Partner für die grenzübergreifende Projektentwicklung

Nordböhmen

  • Öffentlich Nutzbringende Gesellschaft "Ländlicher Raum" (ÖNG) in Liberec  mehr lesen...

Nieder- und Oberschlesien:

Südwestsachsen:

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.