Meldungen

Auch in diesem Jahr war der „Tag des offenen Hofes“ auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda wieder ein besonderer Höhepunkt

Gut 700 Besucher, Jung und Alt, kamen an dem Nachmittag des Kindertages auf die Farm, die sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. befindet.
Bei strahlendem Sonnenschein erwarteten die verschiedensten Aktivitäten die Besucher. „Puppenstube gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ und „Kids an die Knolle“ sind zwei Projekte, die auf der Kinder- und Jugendfarm durchgeführt und von den Farmkindern betreut werden. Die Ergebnisse stellten die Mädchen und Jungen selbst vor.
Großer Andrang herrschte auch beim Reiten auf der Koppel, und die Voltigier Show der Kinder brachte so manchen Zuschauer zum Staunen. Man konnte dem Schaf Scherer zuschauen und passend zum gleichzeitig stattfindendem „Tag der Mich“, Milch-Mix-Getränke und Variationen mit Quark und Joghurt selbst herstellen und natürlich verkosten. Aktionen der Verkehrswacht, wie ein Fahrrad Parcours, eine Rundfahrt mit der „Lanz-Bahn“, die Hüpfburg, sowie Aktionen des Hoyerswerdaer Karneval Vereins sorgen für Spaß und Bewegung. Das Bühnenprogramm des Varieté HoyWoy und des CSB-Kinderhaus Am Zoo wurde von den Zuschauern wieder mit viel Beifall bedacht.
Es blieb aber auch Zeit für das Spielen auf der Freifläche oder einfach nur Tiere zu beobachten. So fand jeder sein Highlight und für die anwesenden Mädchen und Jungen war das sicher wieder ein spannender und erlebnisreicher Kindertag.

Ein Anliegen des Tages des offenen Hofes ist es, den Leistungen der Landwirte für unsere hochwertigen Lebensmittel wieder mehr Beachtung zu schenken. Mit den Informationen und Angeboten im Rahmen des Projektes „Lebensmittel sind wertvoll“und Informationsständen zu Milch und Milchprodukten, sowie auch zu den verschiedenen Haustierrassen auf der Farm, konnte mit diesem Tag auch dazu ein Beitrag „mitten in der Stadt“ geleistet werden. 

Die Imageaktion „Tag des offenen Hofes“ ist eine Initiative des Sächsischen Landesbauernverbandes, deren Schirmherr der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt ist.
Als einzige Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Freistaat Sachsen wirkt die Kinder- und Jugendfarm an dieser Imageaktion des Landesbauernverbandes mit.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.