Meldungen

„Buchweizen – die gesunde Alternative aus der Lausitz“

Entdecken sie Buchweizen als heimische Getreidealternative und besuchen Sie am Mittwoch, den 21. September 2016 um 19.00 Uhr den nächsten „Treffpunkt gesunde Ernährung“ auf der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. in Hoyerswerda. Neben der Vorstellung des Anbaues von Buchweizen und der Verarbeitung zu verschiedenen Mahlprodukten, steht die vielfältige Verwendung von Buchweizen im Mittelpunkt. Yvonne Wenzel von der Rätzemühle Spittwitz berichtet dazu. Im zweiten Teil der Veranstaltung bereitet Diätassistentin Christine Unger in der Lehrküche der Farm schmackhafte Gerichte mit Buchweizen zu, die selbstverständlich wieder von den Teilnehmern verkostet werden können.

Buchweizen ist ein Kraftpaket an Nährstoffen, vollkommen frei von Gluten und eine Alternative zu Weizen, Roggen, Gerste und Hafer. Mit rund 10 % hochwertigem Eiweiß gehört Buchweizen zu den Stars unter Getreide und Pseudo-Getreide. In den Körnern steckt außerdem dreimal so viel Lysin wie in den meisten anderen Getreidesorten – dieser essentielle Eiweißbaustoff sorgt unter anderem für starke Knochen. Darüber hinaus enthält Buchweizen reichlich Vitamin E und B1 bzw. B2. Mineralstoffe wie Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium sowie die für Haut und Haare sehr wichtige Kieselsäure sind ebenfalls in nennenswerten Mengen enthalten.

Alle Interessenten an dieser Veranstaltung werden gebeten, sich vorher auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda anzumelden. Der Unkostenbeitrag beträgt 8 Euro pro Person, inklusive Verkostung. Weitere Informationen, Rückfragen und Anmeldungen sind telefonisch unter 0 35 71 / 97 91 64 oder per E-Mail (jugendfarm@csb-miltitz.de) erhältlich beziehungsweise möglich. Die Teilnehmeranzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.