Meldungen

Projektinitiative „Lebensmittel sind wertvoll - Nachhaltige Ernährung“

Am 2. Juni 2016 trafen sich auf Einladung des CSB in Penig Vertreter von Vereinen, Verbänden und Institutionen im Rahmen der sächsische Initiative „Lebensmittel sind wertvoll“, um sich über Möglichkeiten zur höheren Wertschätzung von Lebensmitteln und den verantwortungsvollen Umgang damit auszutauschen. Unter anderem berichtete Claudia Symmank vom Institut für Naturstofftechnik der TU Dresden über die neuesten Forschungsergebnisse innerhalb des europäischen Projektes „COSUS“, innerhalb dessen die Akzeptanz suboptimaler Lebensmittel bei Konsumenten untersucht wird. In der anschließenden Diskussion wurden Aktionsideen und Kooperationsmöglichkeiten besprochen. Daraufhin wurde das Projekt durch das CSB auch Rektor Prof. Dr. hab. Roman Kołacz und seinem Stellvertreter Prof. Tadeusz Trziszka von der Naturwissenschaftlichen Universität in Wrocław vorgestellt. Dort stießen die Forschungsergebnisse im Projekt „COSUS“ beim Institut f. Lebensmittelwissenschaften auf großes Interesse. Am 24. August 2016 tauschten sich unter Leitung des CSB und Prof. Harald Rohm von der Professur für Lebensmitteltechnik in Dresden Mitarbeiter beider Hochschulen zum Projekt und zur Arbeit der Institute aus.

Im Ergebnis des Gesprächs wurden die weitere Zusammenarbeit und die Prüfung gemeinsamer Projektaktivitäten vereinbart. Anschließend wurde durch die Gäste das Zentrum für Integrierte Naturstofftechnik besichtigt. Zum Abschluss lud Dr. Danuta Figurska-Ciura alle Teilnehmer zu einem Besuch nach Wrocław ein, um sich vor Ort ein Bild von der Arbeit des Instituts für Lebensmittelwissenschaften an der Naturwissenschaftlichen Universität machen zu können.

Bildunterschrift (von links): Dr. Danuta Figurska-Ciura, (Akad. Mitarbeiterin, Institut für Lebensmittelwissenschaften), Karolina Larek-Drewniak (Dolmetscherin), Dr. Anita Ogły (Direktorin des Zentrum für Weiterbildung), Dr. Danuta Figurska-Ciura, (Akad. Mitarbeiterin, Institut für Lebensmittelwissenschaften), Peter Neunert (Geschäftsführer CSB/SLK), Prof. Harald Rohm (Professur für Lebensmitteltechnik TU Dresden), Claudia Symmank (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Naturstofftechnik), Dr. Susann Zahn (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Naturstofftechnik), Thaddäus Ziesch (Bereichsleiter CSB).

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.