Meldungen

Von- und Miteinander lernen! - Sächsisch-Polnischer Feldtag

Am Feldtag des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) am 8. Juni 2017 nahmen mehr als 20 polnische Landwirte und Vertreter von Branchenverbänden teil. Auf dem Prüffeld bei Pommritz wurden die vielfältigen Versuche auf den einzelnen Parzellen vorgestellt. Besonderes Interesse weckten die Parzellen zum Anbau von Energiepflanzen (siehe Foto). Im Anschluss stand ausreichend Zeit zum Erfahrungsaustausch zwischen polnischen und deutschen Landwirten sowie den LfULG-Experten zur Verfügung.
Das grenzübergreifende Vorhaben „Wissenstransfer für die Landwirtschaft: Anpassung an den Klimawandel in der Euroregion Neiße“ wird mit Mitteln aus dem Kleinprojektefonds der Euroregion gefördert. Ziel ist eine gesteigerte Sensibilisierung, ein verbesserter Erfahrungsaustausch hinsichtlich notwendiger Anpassungen an die Klimaveränderungen sowie die Vorbereitung einer dauerhaften Zusammenarbeit. Projektträger ist das CSB e.V.; Kooperationspartner in Niederschlesien die LAG Partnerschaft Isergebirge. Weiterführende Informationen sind unter www.csb-miltitz.de im Bereich „Grenzübergreifende Kooperation und Koordination“ zu finden.
Der Dank gilt dem LfULG für die Möglichkeit den Versuchstag in das grenzübergreifende Projekt zu integrieren. 

Der nächste Feldtag findet am 18. Oktober 2017 auf Versuchsfeldern bei Sulikow in Niederschlesien statt.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.