Meldungen

Wasser - Alles klar!

VBH-Geschäftsführer Steffen Grigas (links) und CSB-Geschäftsführer Peter Neunert (am Tisch rechts) freuen sich mit allen Ehrengäste und Jugendlichen über die Unterzeichnung der Sponsoringvereinbarung

Anlässlich des Weltwassertages gab es auch in diesem Jahr auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda, die sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) befindet, einen Erlebnis- und Aktionstag. Als Schwerpunkt benannte die UNESCO diesmal das Thema Abwasser. Die Kinder und das Team der Kinder- und Jugendfarm entschieden sich daher für das Motto „Wasser – alles klar!“. Gern unterstützten auch wieder die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) diesen Tag und nahmen ihn zum Anlass, den Sponsoringvertrag mit der Kinder- und Jugendfarm um ein weiteres Jahr zu verlängern und sie finanziell zu unterstützen.

 

Das Vormittagsprogramm war für Schulklassen der 8. Klassen von Gymnasien und Oberschulen konzipiert. Fünf Schulen der Region mit ca. 180 Schülern folgten der Einladung der Kinder- und Jugendfarm. An acht Stationen waren Experten aus Wissenschaft und Praxis zum Thema „Wasser – Alles klar!“ vor Ort, um die Schüler weitreichend zu informieren. Die Mitarbeiter der VBH erklärten die Abwasserentsorgungssysteme und dass Windel, Feuchttücher, Speisereste nicht in die Toilette gehören. Die gezeigten Auswirkungen dieser Art „Abfallbeseitigung“ überraschten schon einige Schüler! Steffen Kupke von der Melde & Berthold GmbH gab einen Überblick zu Kleinkläranlagen im ländlichen Raum und Steffen Schüßler von der Herstellerfirma ATB Umwelttechnologien erläuterte die technischen Details solcher Anlagen.

In den „Mikrokosmos Abwasser“ wurden die Schüler durch eine Mitarbeiterin der Fakultät Biotechnologie der BTU Cottbus – Senftenberg geführt, ganz praktisch konnten die Schüler am Umweltmobil der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt u.a. pH-Werte bestimmen. Über die Kraft und Gefahren des Wassers informierte Uwe Höhne vom Landeshochwasserzentrum Sachsen.

Am Nachmittag waren die Angebote offen für Jeden. Ihn nutzten vor allem Kinder mit Ihren Eltern, Großeltern oder Freunden und Klassenkameraden. Auf interessante, kreative und unterhaltsame Angebote an den Ständen konnten sich die Besucher freuen. Actionreich wurde es am Stand der Hoyerswerdaer Berufsfeuerwehr.

Die Kinder- und Jugendfarm, sowie das CSB möchten sich bei allen teilnehmenden Unternehmen und Einrichtungen, insbesondere bei der VBH für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.